[ein kleiner großer Gedanke zur Religion]

Menschen, deren Religion nur eine einzige richtige Entscheidung zulässt, erfüllen mich mit Sorge. Natürlich gibt es einen Punkt, an dem jeder von uns in der Gefahr steht, seinen Glauben durch die Relativierung von Kernaussagen zu verraten. Doch in den meisten Fällen, in denen wir uns über “die eine einzige Wahrheit” streiten, und unsere Welt nur in schwarz/weiß Tönen wahrnehmen, sitzt Gott schmunzelnd im Himmel und wartet auf den Tag, an dem wir unsere Welt in all den schillernden Farben seiner Schöpfungsweisheit sehen. Die Menschheit jedoch entbehrt jeglichen Rechts, andere ihre Religion wegen zu missachten oder gar zu verfolgen.

Markus Springler

Advertisements
This entry was posted in [literature], [lyric]. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s