Author Archives: lilizagro

#1 Stillleben

Eine Gefallene/ Flasche/ ergoss ihre Flüssigkeit/ über einen glasklaren Tisch/ im Mitternachtskleid/ Und einzelne Flaschenblutstropfen/ begannen allmählich vom Tischrand zu tropfen/ die Stille zu durchtrennen/ und mit zufälliger Präzision/ an den Abgrund zu rennen/ zu fallen/ und wie ein Schlag … Continue reading

Posted in [lyric] | Leave a comment

[ Wir ]

Der größte Kick, dein Blick. Mir in die Augen, unsere Augen zurück. Aus eins, zwei, mach Glück. Ein Lachen, ein Weinen. Wir sind die Deinen. Auf ewig verbunden. Mit offenen Wunden. Statt Salz streust du Zucker. Und unsere Narben bekommen … Continue reading

Posted in [lyric] | Leave a comment

[ Waldstück ] 

Mein Körper auf Gras/ wird mein Gesicht nass/ von trüben Fäden/ die sich aus Richtung der unsichtbaren Sonne/ ihren Weg zu mir segeln/ auf meine Haut sich legen/ und von einer Wolke wird Regen/ mir meine Finger mit Grashalmen vernetzen/ … Continue reading

Posted in Uncategorized, [lyric] | Leave a comment

[ Ganz bei Dir ]

sieh mich an/ erkenne mich/ fahre die Grenzen meines Ich/ mit deinen Fingerkuppen nach/ finde die Horizonte/ an denen ich mich mit Dunkel verschwimmen sehe/ an denen ich in Gewitterwolken untergehe/ nimm mich/ wahr/ und bleib da/ genau da stehen/ … Continue reading

Posted in [lyric] | Tagged , , , , , , , , | Leave a comment

[ Foreign Language ]

The language / or my language/ is insufficient/ Indefinitely finite/ Incorrect and in its error rate infinite / It´s like I say words/ form sentences/ in attempts/ to make myself seen/ though every time/ for you/ I don´t even seem/ … Continue reading

Posted in [lyric] | Tagged , , , , , , , , , , | Leave a comment

[ Змея SMEJA ]

Mein Körper überfallen/ ich spüre/ dass du da warst/ in mich eingefallen/ bist/ mit allen Geschützen aufgefahren/ meine einzelnen Teile unter dir aufzubewahren/ mein Körper nach einem Raubzug/ einer feindlichen Übernahme/ meiner selbst/ ich hab mich herausgewunden/ hinein verschwunden/ bin … Continue reading

Posted in [lyric] | Tagged , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

[ Treibsand ]

Treibsand/ treibt es mir durch die Hand/ und mit ihm mein Herz/ Körner aus Verstand/ bleiben liegen/ im Getriebe/ der Schmerzen/ die mir die Leichtigkeit zersetzen/ mit all jenen unwahren Sätzen/ die ich hätte behalten können/ wie nützliche Schätze/ ungewollte … Continue reading

Posted in [lyric] | Tagged , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment